Wer den Stoffwechsel anregen will weiß, dass der Stoffwechsel in sämtlichen Funktionen des Körpers eine wichtige Rolle spielt. Prinzipiell beschreibt der Begriff alle Abläufe, die in den Zellen stattfinden. Damit der menschliche Organismus arbeiten kann, benötigt er Energie in Form von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen sowie verschiedene Nährstoffe und Vitamine. Während der Verdauung gelangen die Elemente in die Zellen, welche mithilfe der Substanzen weitere Stoffe auf- oder abbauen. Abbaustoffe sowie nicht Verwertbares wird ausgeschieden.

Vor allem bei der Abnahme ist oft die Rede vom Stoffwechsel. Die Anregung der Prozesse kann zu einem erleichterten Gewichtsverlust beitragen. Im Folgenden Artikel werden zum Thema Stoffwechsel anregen Tipps weitergegeben:

Wie sich Toxine auf den Stoffwechsel auswirken

Damit der Stoffwechsel einwandfrei abläuft, müssen bestimmte Grundvoraussetzungen erfüllt sein. Zu diesen gehört insbesondere eine angemessene Ernährung. Zu viele ungesunde Komponenten und Schadstoffe rufen Störungen in der Arbeit des Stoffwechsels hervor. Hier sind zum einen Alkohol und Medikamente zu nennen, aber auch ein sehr hoher Zuckeranteil kann die Prozesse in den Zellen so manipulieren, dass der Stoffwechsel nur verlangsamt abläuft. Sobald der Körper mit den Giftstoffen in Berührung gekommen ist, kann er diese nur schwer wieder loswerden. Eine ungesunde Ernährung kann somit in einer Zunahme von Fettgewebe resultieren sowie in einer Schwächung von Energie, Immunsystem und Lebensfreude.

Eine weitere wichtige Komponente für einen funktionierenden Stoffwechsel anregen Prozess, ist die regelmäßige Bewegung. Sport ist dazu in der Lage, den Stoffwechsel auf eine natürliche Weise anzukurbeln. Besonders relevant wird er durch die Zunahme von Büroarbeiten, während körperliche Tätigkeiten gleichzeitig um ein Vielfaches geschrumpft sind auf dem Arbeitsmarkt.

Stoffwechsel anregen Tipps: so geht das!

Um den eigenen Stoffwechsel ankurbeln zu können, ist ein Basiswissen an nützlichen Tipps hilfreich. Mittlerweile kursieren so viele unsinnige Tricks im Internet, dass zahlreiche Menschen mit Gewichtsproblemen verwirrt sind und zu den falschen Mitteln greifen.

1. Regelmäßige Bewegung

Welcher Sport bevorzugt wird, spielt eigentlich keine Rolle. Ausschlaggebend ist lediglich die Häufigkeit der Fitnesseinheiten. Es empfiehlt sich, verschiedene Sportarten auszuprobieren und sich für ein Workout zu entscheiden, dass nicht nur den Schweiß auf die Stirn treibt, sondern auch Spaß bereitet. Das Spektrum an Möglichkeiten erscheint beinahe unendlich: schwimmen, Radfahren, Zumba, Kampfsport oder Tennis helfen alle dabei, den Stoffwechsel anzuregen. Wer bereits Erfahrungen im Fitnesscenter gesammelt hat, kann zu einem gut organisierten Krafttraining greifen. Weil Muskeln mehr Energie benötigen, lässt sich der Stoffwechsel auf diese Weise sogar im Ruhezustand anregen. Beruf, Familie und Hobbys unter einen Hut zu bringen bedeutet oft Stress. Dabei sollte die Bewegung dennoch Teil des Alltags werden, ohne dass Ausreden das Date mit den Sportschuhen absagen. Im Notfall empfehlen sich Spaziergänge oder das Training mit dem eigenen Körpergewicht wie Liegestützen und Sit-ups. Nur wer körperlich fit bleibt, kann seinen Stoffwechsel dauerhaft in Schwung bringen sowie das Immunsystem stärken.

2. Genug Flüssigkeit aufnehmen

Der menschliche Körper besteht zu 60 Prozent aus Wasser. Damit alle Abläufe optimal abgewickelt werden können, sollte der Wasserkonsum bewusst unter die Lupe genommen werden. Viele Menschen vergessen heutzutage, ausreichend viel zu trinken oder greifen zu den falschen Getränken. Während Softdrinks die Ausnahme bilden, sollten Wasser und ungesüßter Tee großzügig eingeschenkt werden, um den Stoffwechsel anzuregen. 3 Liter Wasser am Tag kurbeln die zellulären Prozesse an und sorgen für eine gesunde Haut.

3. Darmreinigung

Die Verdauung beginnt bereits im Mund und endet erst, wenn die Speisereste den Magen sowie alle Darmabschnitte passiert haben. Somit handelt es sich um komplexe Abläufe, an denen zahlreiche Organe und verschiedene Substanzen wie Enzyme beteiligt sind. Der menschliche Körper benötigt die meiste Energie, um die Verdauung auf Trab zu halten. Eine Reinigung der Stoffwechselorgane kann dabei helfen, den Stoffwechsel anzuregen. Dabei sollte auf eine chemische Behandlung verzichtet werden. Stattdessen eignen sich Flohsamen und Mineralerde. Die Flohsamen quellen im Darm auf, während die Mineralerde für eine Bindung und Ausscheidung der Toxine sorgt. Insbesondere bei der Verwendung von Flohsamen sollte die tägliche Wasseraufnahme angepasst werden, weil ansonsten Verdauungsbeschwerden drohen. Um den Stoffwechsel anzukurbeln, sollte die Reinigung einige Wochen fortgesetzt werden.

4. Die Ernährung anpassen

Wer seinen Stoffwechsel anregen möchte, sollte auf einen hohen Anteil an frischen Lebensmitteln achten. Obst und Gemüse sollten den Speiseplan regieren, während Fast Food, Fisch und Fleisch Ausnahmen bilden. Eine gesunde Ernährung basiert vor allem auf pflanzlicher Kost- tierische Produkte sind schwer verdaulich und besitzen viele gesättigte Fettsäuren, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Wer den Stoffwechsel ankurbeln möchte, sollte somit einige vegetarische und vegane Rezepte parat haben. Bei der Zubereitung sind industriell hergestellte Lebensmittel weitgehend zu vermeiden. Je stärker die Nahrung verarbeitet wurde, desto negativer wirkt sie sich auf den Stoffwechsel aus. Somit sind selbst gekochte Speisen immer Fertigprodukten vorzuziehen. Das Einkochen und Einfrieren kann dabei helfen, im stressigen Alltag der Tütensuppe aus dem Weg zu gehen.

Fazit: Stoffwechsel anregen Tipps

Letztendlich kann der Organismus nur auf die Reize und Elemente reagieren, welche sein Besitzer ihn aussetzt. Wer seinen Stoffwechsel ankurbeln möchte, muss die Verantwortung somit primär bei sich selbst suchen- nicht der Körper entscheidet, welche Nahrung verdaut wird, sondern Sie selber. Vielen Menschen ist bewusst, dass eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung wichtig sind für einen gesunden Lebensstil. Faulheit und Stress sind jedoch durchaus dazu in der Lage, die guten Vorsätze in relativ kurzer Zeit zu eliminieren. Um dem vorzubeugen, empfiehlt sich ein organisiertes Vorgehen. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Körper von Ihnen abhängig ist und Ihnen das Resultat Ihres Verhaltens zeigt. Bei uns erfahren Sie, wie Sie ideal Ihren Stoffwechsel anregen mit über 100 Abnehmrezepten und einen für Sie zugeschnittenen Abnehmplan. KLICKEN Sie hier um mehr darüber zu erfahren >>

Kostenlose Tipps und Tricks, die dir beim Abnehmen helfen!

Trage jetzt hier absolut Kostenlos deine E-Mail Adresse ein und du erhälst:

  • Mehr kostenlose Tipps, um noch vor dem Sommer abzunehmen.
  • Regelmäßig neue Strategien und Methoden, die dir dabei helfen dein Traumgewicht zu erreichen.
  • Werde Mitglied und du erhälst viele Vorteile.

Wir garantieren dir qualitative Inhalte und kein Spam!!! Versprochen :)