Die Gefahren von Diäten

Diäten machen niemandem Spaß. Aber das schlechte Gewissen bringt uns immer wieder dazu, unsere Ernährung auf ungesunde Weise umzustellen und im Fitnessstudio zu schwitzen. Der altbekannte Jojo-Effekt stellt sich ein, und auch wer anfangs noch motiviert war und die Diät möglicherweise sogar bis zum Ende durchgezogen hat, verfällt oft wieder in alte Gewohnheiten. Diäten machen also nicht nur keinen Spaß – sie sind nicht nachhaltig und der langfristigen Gewichtskontrolle sogar häufig hinderlich. Der Wunsch, ein paar Kilo abzunehmen, weil man sich nicht mehr wohl im Körper fühlt, wirkt sich negativ auf das Wohlbefinden aus. Dazu kommen Schuldgefühle, weil man es einfach nicht schafft, dauerhaft abzunehmen und sich gesund zu ernähren. Eine ungesunde Ernährung jedoch wirkt sich nicht nur auf die Figur negativ aus, sondern schädigt auch die Gesundheit. Diabetes Typ 2, Gelenkprobleme, Herz-Kreislauf-Probleme, Bluthochdruck…oder einfach das Gefühl, bereits beim Treppensteigen aus der Puste zu geraten. Betroffene bemerken die Einflüsse von falscher Ernährung. Doch Diäten beheben das Problem nicht. Gesund abnehmen ist das Zauberwort – gesund abnehmen bedeutet, dass der Körper nicht auf „Sparflamme“ schaltet und bei gesenkter Nahrungsaufnahme weniger Kalorien verbrennt. Gesund abnehmen kann nur, wer diesen Mechanismus umschifft.

Sobald der Körper hungert, schaltet er auf Sparflamme

Diäten haben selten etwas mit dem Ziel „gesund abnehmen“ zu tun und scheitern deswegen. Es ist für viele Betroffene eine Erleichterung, wenn sie von der physiologischen Implikation einer Diät erfahren: Nicht mangelnde Willensstärke lässt Diäten scheitern, sondern es ist eine Eigenschaft des menschlichen Stoffwechsels, die noch aus jenen Zeiten rührt, als es keine Kühlschränke und Supermärkte gab: Bei einer Einschränkung der zugeführten Kalorienmenge über einen längeren Zeitraum schaltet der Körper auf Sparflamme. Er verbrennt weniger Kalorien; mit gesund abnehmen hat das nichts zu tun. So erklärt sich das Phänomen, dass man trotz einer strikten Diät, trotz dauerhaften Hungers, einfach nicht mehr abnimmt. Das frustriert. Die Diätpläne werden fallengelassen, spätestens nachdem der nächtliche Gang zum Kühlschrank mit einer Ess-Orgie endete. „Jetzt ist sowieso alles egal“, denken sich Betroffene und verwerfen den Diätplan. Da der Körper zu diesem Zeitpunkt bereits sein Sparprogramm gestartet hat, nimmt er umso schneller wieder zu. Und aus diesem Grund bewirken Diäten genau das Gegenteil von dem, was sie sollen.

Verbote führen zu Heißhunger – gesund abnehmen ist nachhaltiger

Dazu kommt die psychologische Seite. Verbote machen bestimmte Lebensmittel erst so richtig interessant. Wer sich im Zuge einer Diät vornimmt, keinen Zucker mehr zu sich zu nehmen, hat damit vielleicht die ersten Tage Erfolg. Doch wie willensstark man auch ist – je strikter ein Verbot, desto widerspenstiger reagiert der Körper darauf. Und so lässt man sich beim abendlichen Besuch im Supermarkt auch viel leichter dazu verleiten, ein paar Gummibärchen, Schokolade oder Kekse mitzunehmen. Wer sich nichts verbietet, sondern sich bewusst etwas gönnt, kann viel leichter ein dauerhaftes Kaloriendefizit erreichen und gesund abnehmen – denn statt einer ganzen Tüte Süßigkeiten, die der Körper nach den Verboten trotzig verlangt, bleibt es dann bei einer bewusst zugeführten einzelnen Portion. Auch wer sich mit Essen tröstet oder belohnt, kann dauerhaft kaum gesund abnehmen. Der nachhaltigste Weg zur Gewichtsreduktion geht über den bewussten Genuss von den Speisen, die man liebt – um den Hunger zu stillen, um sich die wertvollen Inhaltsstoffe von hochwertiger Nahrung zuzuführen, aber auch um zu genießen. Wer dauerhaft schlank sein will und gesund abnehmen möchte, muss eine positive Beziehung zum Essen aufbauen, und das hebt selbstverständlich die Lebensqualität. Menschen, die gesund abnehmen, sind nicht mehr frustriert, weil ihre Ernährungsumstellung den Bedürfnissen des Körpers entgegen kommt. Gleichzeitig löst sich die Blockade im Kopf, die auch aus falschen Ernährungsweisen herführt: „Ich kann sowieso nicht abnehmen! Ich nehme doch ohnehin wieder zu!“ Solche Gedanken sind kontraproduktiv, aber sie verschwinden nicht, wenn der Körper immer wieder hungern muss. Denn dann schaltet er immer stärker auf Sparflamme, verbrennt immer weniger Kalorien, und sorgt gleichzeitig für Heißhunger auf „verbotene“ Nahrungsmittel. Wer diese dann isst, den bestraft das schlechte Gewissen, und die irrige Meinung, dass man einfach nicht abnehmen kann, verfestigt sich. „Gesund abnehmen? Aber das dauert doch so lange!“, ist man versucht zu sagen. Eine Blitz-Diät mag schnelle Erfolge zeigen. Doch dauerhaft halten diese sich nur für jene, die gesund abnehmen.

Gesund abnehmen geht nur, ohne zu hungern!

Ärgerlich, dass Blitz-Diäten nicht funktionieren und sogar den Jojo-Effekt nach sich ziehen. Wer gesund abnehmen will, darf nicht hungern. Die gute Seite am menschlichen Stoffwechsel ist ja, dass eine Gewichtsreduktion auf weitaus angenehmere Weise möglich ist, als durch eine reguläre Diät. Um nachhaltig abzunehmen, muss die Ernährung dauerhaft umgestellt werden. Um gesund abnehmen zu können, müssen bei der Erarbeitung des Abnehmkonzepts die individuellen Wünsche des Abnehmwilligen berücksichtigt werden. Nur so gelingt eine dauerhafte Integration des neuen, gesunden Essverhaltens in den Alltag. Das Abnehmen mag nicht so schnell gehen, wie bei einer 10-Tage-Kohlsuppen-Kur. Aber die Kilos verschwinden dafür langfristig, und Ermüdungserscheinungen und andere Begleiterscheinungen von Diäten – die nichts anderes sind als eine ungesunde Ernährung, bei der nicht genügend Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien dem Körper zugeführt werden! – bleiben aus. Gesund abnehmen geht einher mit Wohlbefinden und wiedererlangter Leistungsstärke. Wer hungert, ist ständig müde, leidet unter Fahlheit und diffusen Schmerzen. Gesund abnehmen ist anders als eine Diät also wirklich positiv für den Körper – gesund abnehmen tut den Abnehmwilligen gut. Einseitige Diäten verschärfen Gesundheitsprobleme dagegen.

Gesund abnehmen mit einem personalisierten Abnehmplan

Jede erfolglose Diät führt zu mehr Frust, zu mehr Kilos auf der Waage. Jeder Körper ist unterschiedlich, aber jeder kann gesund abnehmen – mit der richtigen Methode, ohne zu hungern, ohne sich zu quälen. Mit dem personalisierten Abnehmplan erhalten Interessierte die Möglichkeit, die Ernährungsumstellung nachhaltig durchzuführen. Sie erhalten einen personalisierten Ernährungsplan, der ihnen aufzeigt, wie sie sich gesund und ausgewogen ernähren, um langsam und kontrolliert abzunehmen und den Weg zurück in ein unbeschwertes Essverhalten zu erreichen. Dutzende Rezeptideen lassen keine Langeweile bei den täglichen Speisen aufkommen. Durch einen BMI-Rechner kann medizinisch fundiert geprüft werden, inwiefern die erwünschten Gewichtsziele sinnvoll sind.

Kostenlose Tipps und Tricks, die dir beim Abnehmen helfen!

Trage jetzt hier absolut Kostenlos deine E-Mail Adresse ein und du erhälst:

  • Mehr kostenlose Tipps, um noch vor dem Sommer abzunehmen.
  • Regelmäßig neue Strategien und Methoden, die dir dabei helfen dein Traumgewicht zu erreichen.
  • Werde Mitglied und du erhälst viele Vorteile.

Wir garantieren dir qualitative Inhalte und kein Spam!!! Versprochen :)