Sie ist eine der zahlreichen Trend-Diäten aus Hollywood und wird von namhaften Stars wie Heidi Klum oder Gwen Stefani in höchsten Tönen gelobt. Sie sollen mit ihrer Hilfe beeindruckende Abnehmerfolge erzielt haben. Die Rede ist von der Eiweiß-Diät, deren Name Programm ist. Hier folgen alle wichtigen Infos und Fakten zu der eiweißbetonten Ernährungsform.

Eiweiß-Diät: Dies sind die Grundlagen

Wie dem Namen Eiweiß-Diät bereits deutlich zu entnehmen ist, liegt der Fokus bei der Eiweiß-Diät auf Lebensmitteln mit hohen Anteilen an Protein. Es bieten sich folglich Eier, Fisch, mageres Fleisch oder diverse Milchprodukte an. Ebenso wichtig wie der Fokus auf Proteine ist das Verbot von zahlreichen Kohlenhydratquellen. Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln und natürlich alle Süßigkeiten sind während der Eiweiß-Diät absolut tabu. Lediglich eine geringe Menge an langkettigen Kohlenhydraten durch Vollkornprodukte sowie das wichtige Obst sind erlaubt. Fette sind ebenso nicht in Unmengen erlaubt und sollten nach Möglichkeit eingeschränkt werden. Dies bedeutet somit einen Verzicht auf rotes Fleisch oder zahlreiche Wurstsorten.

Wie kann ein Tag mit der Eiweiß-Diät gestaltet werden?

Um die täglichen Speisen nicht allzu eintönig zu gestalten, gehört ein wenig Kreativität auf den Teller. So kann der Morgen etwa mit einem Omelett beginnen, während das Mittagessen von Geflügel und Gemüse dominiert wird. Zum Abendbrot gibt es gesunden Fisch und als Snacks bieten sich Magerquark mit Beeren an. Bei der Auswahl der Fischart ist zu beachten, dass kein allzu fettiger Vertreter gekauft wird. Abends vor dem Fernseher werden Nüsse in Maßen geknabbert und im Notfall erlaubt die Eiweiß-Diät auch einen schnellen Protein-Shake. Bei letzterem ist wiederum genau auf die Inhaltsstoffe zu achten, da manche Produkte wesentliche Mengen an Kohlenhydraten enthalten.

Glücklicherweise muss niemand hungern

Diesen Umstand verdanken Abnehmwillige in der Eiweiß-Diät zwei Faktoren: Auf der einen Seite sollen nur etwa drei Stunden zwischen den einzelnen Mahlzeiten liegen. Dies bedeutet somit eine gut durchdachte Speiseplanung, um auch unterwegs oder auf der Arbeit die Vorgaben einhalten zu können. Auf der anderen Seite dürfen die erlaubten Lebensmittel ohne Mengenbeschränkung verzehrt werden. Auch wenn die einzelnen Lebensmittel während der Eiweiß-Diät wahrscheinlich schnell den Reiz verlieren werden, darf man sich an ihnen satt essen. Wichtig ist es an dieser Stelle jedoch, sich klar an die Vorgaben zu halten und keine Ausnahmen zuzulassen.

Funktioniert die Eiweiß-Diät?

Ja, die Eiweiß-Diät kann tatsächlich zum Abnehmerfolg verhelfen, wobei die Gründe hierfür nur indirekt beim Eiweiß zu suchen sind. Zunächst führt die starke Einschränkung der Lebensmittel dazu, dass weniger gegessen wird. Der Wegfall von Süßigkeiten und fettigen Speisen lässt die Kalorienbilanz am Ende des Tages negativ ausfallen. Es wird also weniger gegessen als der Körper verbraucht. Dies ist stets der wichtigste Punkt einer erfolgreichen Diät. Gleichzeitig sättigen die meisten eiweißreichen Produkte so stark, sodass kein Hunger aufkommt und wiederum wenig gegessen wird. Ein Haken ergibt sich jedoch nach der Eiweiß-Diät: Während der gefürchtete Jojo-Effekt ausbleibt, solange man sich weiterhin kohlenhydratam ernährt, kann er leider sehr schnell zuschlagen, wenn die Kohlenhydrate zu schnell wieder gesteigert werden. Hier ist also Vorsicht geboten!

Sport für optimale Erfolge

Jede Diät sollte durch entsprechenden Sport ergänzt werden, um die Erfolge so optimal wie möglich zu gestalten. Dies gilt natürlich auch für die Eiweiß-Diät. Regelmäßiges Ausdauertraining und auch Kraftsport verbessern den Abnehmerfolg und sorgen dafür, dass der Körper eine ansehnliche Form behält. Ein Pluspunkt der Eiweiß-Diät: Der hohe Proteinanteil begünstigt den Aufbau von Muskelmasse bei passendem Krafttraining. Neue Spitzenleistungen sind allerdings vor allem in den ersten Wochen der Diät nicht zu erwarten. Der Körper muss sich zunächst auf das Fehlen der Kohlenhydrate als schnelle Energielieferanten gewöhnen.

Eiweiß-Diät: Die Vor- und Nachteile

+ Für Fleisch- und Fischliebhaber zumindest anfangs leicht umsetzbar

+ Tatsächlicher Gewichtsverlust durch reduzierte Kalorienzufuhr

+ Kein Kalorienzählen vorgeschrieben

+ Satt Essen an proteinreichen Speisen erlaubt

+ Jojo-Effekt vermeidbar solange Kohlenhydrate gemieden werden

– Für Vegetarier nur schwer umsetzbar

– Gefahr von Erkrankungen bei fettiger Speisenauswahl

– Nicht für Menschen mit Nierenproblemen geeignet

– Mangelerscheinungen bei ungünstiger Lebensmittelauswahl

– Kostenintensive Ernährung

– Nur schwer als langfristige Ernährung durchzuhalten

– Jojo-Effekt bei Rückkehr zur normalen Ernährung wahrscheinlich

Die Alternative zur Eiweiß-Diät

Keine Trend-Diät kann einen personalisierten Ernährungsplan ersetzen. Wir nutzen natürliche Methoden, die einen schnellen Gewichtsverlust ermöglichen. Mit über 100 Rezepten wird der Stoffwechsel angeregt und die Fettverbrennung läuft auf Hochtouren. Und besonders wichtig: Der Jojo-Effekt wird komplett vermieden.

Zu unserem personalisierten Abnehmplan gehören natürlich auch regelmäßige E-Mails zur Kontrolle. Mit unserem BMI-Rechner bestimmen wir den Ausgangspunkt und beginnen eine Ernährung für langfristige Erfolge. Des Weiteren haben wir über 100 ausgewogene und gesunde Abnehmrezepte. Überzeugen Sie sich von unserem Konzept selbst und klicken Sie hier >>

Kostenlose Tipps und Tricks, die dir beim Abnehmen helfen!

Trage jetzt hier absolut Kostenlos deine E-Mail Adresse ein und du erhälst:

  • Mehr kostenlose Tipps, um noch vor dem Sommer abzunehmen.
  • Regelmäßig neue Strategien und Methoden, die dir dabei helfen dein Traumgewicht zu erreichen.
  • Werde Mitglied und du erhälst viele Vorteile.

Wir garantieren dir qualitative Inhalte und kein Spam!!! Versprochen :)