Abnehmrezepte für gesunde Ernährung

Abnehmrezepte
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+

Abnehmrezepte – leckere, nachhaltige und gesunde Ernährung

Eine schlanke, sportliche Figur wünscht sich jeder, doch nicht für jeden ist es leicht, sein Gewicht zu halten oder abzunehmen. Schlanke Menschen sind gesünder, während Menschen mit Übergewicht häufiger einen Herzinfarkt erleiden, an Diabetes erkranken und anfälliger für verschiedene andere Erkrankungen sind. Es kommt darauf an, dass Du Dich in Deinem Körper wohlfühlst. Abnehmrezepte können Dir helfen, zu Deinem Traumgewicht zu gelangen. Vielleicht hast Du bereits verschiedene Diäten ausprobiert, aber keinen Erfolg gehabt. Der Grund liegt darin, dass die meisten Diäten über einen Jojo-Effekt verfügen; Du nimmst nach der Diät umso mehr zu. Damit das nicht passiert, solltest Du auf eine gesunde Ernährung achten. Möchtest Du abnehmen, musst Du nicht hungern, sondern es reicht aus, die Ernährung umzustellen und mehr kalorienarme Speisen auf Deinen Ernährungsplan zu setzen. Die Abnehmrezepte, die Du hier findest, sind einfach nachzukochen, das Kochen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Die Rezepte sind gesund und eignen sich für die ganze Familie. Grundsätzlich musst Du, wenn Du zu Deinem Traumgewicht gelangen möchtest, nichts essen, was Du nicht magst. Du findest viele leckere Rezepte zum Abnehmen, da sind sicher viele Speisen dabei, die Dir schmecken. Das Abnehmen funktioniert nur dann richtig, wenn Dir die Speisen auch schmecken, denn sonst ist die Abnehmstrategie irgendwann zum Untergang verurteilt.

Warum Abnehmen erstrebenswert ist

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass übergewichtige Menschen für viele Erkrankungen nahezu prädestiniert sind. Schuld an Übergewicht ist zumeist eine falsche und ungesunde Ernährung, die häufig aus Fastfood besteht. Die Abnehmrezepte helfen Dir, Deine Ernährung umzustellen und langsam abzunehmen. Menschen mit Übergewicht leiden häufiger an Diabetes, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, an Durchblutungsstörungen, Bluthochdruck oder Krampfadern. Auch der Bewegungsapparat ist betroffen, denn schließlich muss der Körper ein beachtliches Gewicht tragen. Aus diesem Grunde lohnt es sich, umzudenken und auf eine gesunde Ernährung zu achten. Leidest Du bereits unter Diabetes oder bist Du infarktgefährdet, da Du zu viele Pfunde mit Dir herumschleppst, dann kannst Du noch an der Reißleine ziehen und die Abnehmrezepte ausprobieren – Dein Körper wird es Dir danken, Dein Gesundheitszustand bessert sich, Du fühlst Dich wieder wohler. Schließlich sind schlanke Menschen attraktiver und haben daher auch ein höheres Selbstbewusstsein als Übergewichtige. Du musst keine Modelfigur anstreben, sondern ein Wohlfühlgewicht. Dieses Wohlfühlgewicht ist abhängig von Deiner Körpergröße und vom Body-Mass-Index, dem BMI. Auch Dein Körperbau spielt eine Rolle, denn viele Menschen haben von Natur aus einen kräftigeren Körperbau. Mit Deinem Wunschgewicht bist Du leistungsfähiger, Du bist sportlicher und fühlst Dich wieder gesünder. Es fällt vielen Menschen schwer, den inneren Schweinehund zu überwinden, diese Menschen ernähren sich häufig von Fertiggerichten und Fastfood, sie können sich nicht so einfach von liebgewordenen Gewohnheiten trennen. Es ist schließlich einfacher, eine Dosensuppe in der Mikrowelle zu erhitzen als Rezepte zum Abnehmen nachzukochen. Probierst Du die Abnehmrezepte erst einmal aus, wirst Du sehen, dass das Kochen gar nicht so schwer ist und dass es richtig viel Spaß machen kann. Eine gesunde Ernährung ist ein wichtiger Beitrag zum Abnehmen, doch solltest Du auch auf Sport nicht verzichten.

Warum langsames Abnehmen gesünder ist

Viele Menschen möchten in sehr kurzer Zeit möglichst viel abnehmen, auch in den Medien wird häufig schnelles Abnehmen propagiert, verschiedene Diäten werden angepriesen. Du solltest Dich davon nicht blenden lassen, denn bei den meisten Diäten, mit denen Du schnell abnimmst, handelt es sich um eine einseitige Ernährung. Bei diesen Diäten fehlt Deinem Körper etwas, Du wirst schnell an Mangelerscheinungen leiden. Das schnelle Abnehmen begünstigt verschiedene Krankheiten, beispielsweise Gallensteine oder Erkrankungen des Bewegungsapparats. Nimmst Du schnell ab, hast Du die Pfunde umso schneller wieder drauf, das ist der Jojo-Effekt. Nach einer Diät hat Dein Körper Nachholbedarf, er verlangt nach den Stoffen, die ihm während der Diät gefehlt haben. Besser ist es, langsam abzunehmen, die Abnehmrezepte helfen Dir dabei. Es kommt auf eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung an, damit es Deinem Körper während des Abnehmens an nichts fehlt. Das langsame Abnehmen ist schonend und nachhaltig, die Rezepte zum Abnehmen sorgen dafür, dass Du nicht so schnell wieder zunimmst und Dein Gewicht halten kannst. Für das langsame Abnehmen brauchst Du Geduld, die sich allerdings auszahlt. Dein Körper kann sich besser an die Ernährungsumstellung gewöhnen, er bekommt das, was er braucht. Nicht auf eine Diät kommt es an, sondern die gesunde Ernährung mit kalorienarmen Zutaten ist wichtig. Mit Sport solltest Du das gesunde Abnehmen unterstützen, Ausdauersport lässt die Pfunde schmelzen. Ein wichtiger Aspekt, der für das langsame Abnehmen spricht, ist, dass die Haut nicht schlaff an Deinem Körper herumhängt, sondern dass sie sich Deinem Körper anpasst. Viele Menschen, die schnell abgenommen haben, leiden unter einer schlaffen Haut, besonders in der Bauchregion. Möchtest Du auch im Sommer in Badebekleidung eine gute Figur machen, kannst Du das mit langsamem Abnehmen, die Abnehmrezepte lassen Dich richtig gut aussehen.

Was Du über den Body-Mass-Index wissen solltest

Der Body-Mass-Index, abgekürzt BMI, gibt Auskunft darüber, ob ein Mensch Idealgewicht, Untergewicht oder Übergewicht hat. Er berechnet sich folgendermaßen: BMI = Körpergewicht in kg dividiert durch Körpergröße in Meter zum Quadrat. Allerdings musst Du Deinen BMI nicht selbst berechnen, wenn Dir das zu kompliziert und zu aufwendig erscheint. Im Internet steht der Body-Mass-Index-Rechner kostenlos zur Verfügung, Du musst nur Dein Gewicht und Deine Körpergröße eingeben. Für Frauen und Männer wird der Body-Mass-Index nach der gleichen Formel berechnet. Allerdings kann der Body-Mass-Index bei Sportlern oder Bodybuildern, die eine überdurchschnittliche Muskelmasse haben, verfälscht werden. Möchtest Du die Abnehmrezepte nutzen und gesund abnehmen, dann kommt es in erster Linie darauf an, dass Du weißt, wie hoch Dein Körperfettanteil ist. Eine Körperfettanalysewaage kann Dir dabei helfen. Um Deinen Anteil an ungesundem Bauchfett zu ermitteln, solltest Du das Taille-Hüft-Verhältnis berechnen. Eine gesunde Ernährung hilft Dir, Deinen Anteil an Körperfett zu reduzieren und schwerwiegenden Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Diabetes vorzubeugen. Der Body-Mass-Index informiert darüber, ob Du normalgewichtig, untergewichtig oder übergewichtig bist. Bei Männern und Frauen unterscheidet sich der Body-Mass-Index geringfügig, das liegt daran, dass Männer in der Regel mehr Muskelmasse als Frauen haben. Normalgewicht liegt bei Frauen mit einem Body-Mass-Index zwischen 19 und 24 und bei einem Mann mit einem Body-Mass-Index von 20 bis 25 vor. Ein Body-Mass-Index von weniger als 19 bei Frauen und weniger als 20 bei Männern bedeutet Untergewicht. Liegt der Body-Mass-Index bei Frauen zwischen 25 und 30 und bei Männern zwischen 26 und 30, dann liegt Übergewicht vor. Bei einem Body-Mass-Index von mehr als 30 handelt es sich um Adipositas, also ein starkes Übergewicht. Spätestens dann solltest Du Dich für eine gesunde Ernährung entscheiden und die Rezepte zum Abnehmen ausprobieren. Der Body-Mass-Index kann allerdings auch nach Alter angepasst werden, daher kannst Du beim Body-Mass-Index-Rechner im Internet auch Dein Alter angeben. Bist Du über 40, kann der optimale Body-Mass-Index auch über 25 liegen. Die Abnehmrezepte helfen Dir, den optimalen BMI zu erreichen.

Richtige Abnehmrezepte zum sattessen ohne Hungern zu müssen

Beim Abnehmen ist es ganz wichtig, dass Du nicht hungern musst. Die Abnehmrezepte sind so ausgelegt, dass Du Dich sattessen kannst, denn die Zutaten sind sättigend, aber kalorienarm. Hungern ist beim Abnehmen der falsche Weg, da Du an Muskelmasse verlierst, aber Dein Ziel, einen sportlichen, straffen Körper zu bekommen, nicht erreichst. Würdest Du hungern, dann würdest Du Dein Abnehmprogramm nur wenige Tage durchhalten, Du würdest aufgeben oder zwischendurch irgendwelche kleinen Snacks in Dich hineinstopfen, um satt zu werden. Die Abnehmrezepte zielen darauf ab, kalorienreiche Zutaten durch kalorienärmere zu ersetzen, um abzunehmen. Eine gesunde Ernährung bedeutet niemals, dass Du hungern solltest. Du solltest nicht vergessen, dass Du einen täglichen Grundumsatz an Kalorien benötigst, damit Du leistungsfähig bleibst. Wie hoch Dein Grundumsatz ist hängt von verschiedenen Faktoren ab, beispielsweise, ob Du Frau oder Mann bist, wie groß Du bist, ob Du Sport treibst und welche berufliche Tätigkeit Du ausübst. Die Abnehmrezepte sind so ausgelegt, dass Dein Grundumsatz gewährleistet ist und dass Dein Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen gedeckt ist.

Abnehmen mit Speisen, die Dir schmecken

Möchtest Du abnehmen, dann musst Du keine Speisen in Deinen Ernährungsplan aufnehmen, die Dir nicht schmecken. Die Abnehmrezepte für die gesunde Ernährung sind schmackhaft, da findest Du sicher die Speisen, die Du magst. Das ist ganz wichtig, denn nur so ist gewährleistet, dass Du Dein Programm durchhältst. Magst Du beispielsweise keine Blattsalate, so musst Du sie nicht essen, denn schnell würde das zu Frustration führen. Die Abnehmrezepte halten die richtige Alternative für Dich bereit. Die Rezepte zum Abnehmen sind vielfältig, da ist wirklich für jeden etwas dabei. Ernährst Du Dich vegetarisch, findest Du ebenso die richtigen Abnehmrezepte für eine gesunde Ernährung wie jemand, der auf Fleisch nicht verzichten möchte. Es muss nicht an jedem Tag Fleisch sein, da Du auch viele leckere vegetarische Rezepte findest. Möchtest Du auf einen Nachtisch nicht verzichten, musst Du das auch nicht. Statt Sahnejoghurt kannst Du einen Fruchtquark oder Magerjoghurt mit Früchten selbst zubereiten. Die Abnehmrezepte sind abwechslungsreich und gesund zugleich.

Sport hilft Dir beim Abnehmen

Sport ist eine wirkungsvolle Unterstützung beim gesunden Abnehmen. Auch hier musst Du nichts machen, was Dir keinen Spaß macht. Für das gesunde Abnehmen ist Ausdauersport am besten geeignet; entsprechend Deiner persönlichen Vorlieben kann das Inlineskaten, Schwimmen, Radfahren, Nordic Walking oder Jogging sein. Auch Gymnastik ist wirkungsvoll. Beim Sport kommt es darauf an, dass Du nichts übertreibst, sondern zuerst langsam anfängst und Dir und Deinem Körper nicht zu viel zumutest. Bist Du erst in Form, kannst Du Dein Tempo oder die Dauer Deiner Trainingseinheiten steigern. Hast Du wenig Gelegenheiten für Sport, solltest Du darauf achten, Dich möglichst viel zu bewegen. Statt des Fahrstuhls solltest Du die Treppe nehmen, das hält fit.

Das Gewicht dauerhaft halten

Die Abnehmrezepte für die gesunde Ernährung sind so gestaltet, dass Du sie auch dann verwenden kannst, wenn Du Dein Ziel bereits erreicht hast. Du kannst dann allerdings auch hin und wieder ein paar kalorienreichere Speisen zu Dir nehmen. Achtest Du immer auf eine gesunde Ernährung und treibst Du Sport, wird es Dir nicht schwerfallen, Dein Gewicht zu halten.

Wenn die Familie mitisst

Die Abnehmrezepte sind so gestaltet, dass Du sie für Dich allein, aber auch für die Familie zubereiten kannst. Es handelt sich dabei um eine gesunde Ernährung, daher können Dein Partner und Deine Kinder selbstverständlich mitessen. Da die Rezepte so gestaltet sind, dass es an nichts fehlt, was der Körper braucht, sind sie für alle geeignet.

Kleine Sünden sind hin und wieder erlaubt

Du solltest Dir für das Abnehmen Etappenziele setzen, denn das motiviert, wenn Du sie erreicht hast. Du kannst zwischendurch auch mal ein Stück Schokolade oder ein Eis essen, nur solltest Du es nicht übertreiben. Das ist sogar eine Motivation, um das Abnehmprogramm durchzuziehen, denn hin und wieder erwartet Dich etwas, worauf Du Dich freuen kannst. Die Abnehmrezepte für die gesunde Ernährung beinhalten auch einige Süßspeisen, die wenige Kalorien enthalten.

Viel Spaß beim Abnehmen

Hast Du Dich zum Abnehmen entschieden, dann kannst Du am besten gleich heute die über 100 Abnehmrezepte in unserem Gesund Abnehmen Komplettpaket ausprobieren und auf eine gesunde Ernährung umstellen. Darüber hinaus steht dir ein BMI- und Kalorienrechner zur Verfügung mit einem personalisierten Abnehmplan. Wichtig ist Geduld, denn von heute auf morgen funktioniert beim gesunden Abnehmen gar nichts. Wir wünschen Dir jedenfalls ganz viel Erfolg und viel Spaß beim Zubereiten der Speisen.